🏆 Die Meisterschaft ist der verdiente Lohn für eine Super-Saison! 🏆C-Mädels Champions der Landesliga🏆

MTV Groß Lafferde – JSG Münden-Volkmarshausen 24:31 (12:16)

Es ist vollbracht!

Der Landesliga-Meister weibl. C-Jugend

2017/2018 heißt

JSG Münden-Volkmarshausen!

Die Mädels – von Marion „Pepe“ Rost und Marvin Ilse gecoacht – machten ihren nach der nur um fünf Tore verpassten Oberliga-Qualifikation geäußerten Wunsch („jetzt werden wir Meister“) wahr und setzten in ihrem letzten Spiel das i-Tüpfelchen auf diese Saison.

Dabei stellten sie die Geduld der zahlreich nach Ilsede mitgereisten Zuschauer mächtig auf die Probe.

Groß Lafferde führte bis zur 12. Minute immer mit einem Tor, und die JSG glich postwendend aus. Das 8:7 für die Heimmannschaft sollte aber deren letzte Führung gewesen sein. Ab da übernahm die Mannschaft mit den grünen Leibchen (Groß Lafferde lief ebenfalls in Rot auf, daher striffen die JSG-Mädels die Frosch-Häute über) das Kommando und netzte viermal in Folge ein.

Das reichte dem heimischen Trainergespann fürs erste und nahm die erste Auszeit. Die Ansprache fruchtete nicht wirklich, zur Pause erhöhte sich der Rückstand der Heimmannschaft auf vier Tore.

Ihren Anteil daran unterstrich Emma Post mit einigen Paraden, die die gegnerischen Mädels schier entnervten.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es fast fünf Minuten, bis Lafferde zum ersten Torerfolg kam, das war das 13:20. Nochmal sechs Zeigerumdrehungen später hieß es 14:22. Beim 15:24 (36.) nahm Pepe Rost ihre zweite Auszeit und wechselte munter durch, alle Spielerinnen bekamen ihre Spielanteile und auch beinahe alle ihren Torerfolg, ein bisschen Pech verhinderte dies.

Marie Maier im Tor zeigt den Groß Lafferderinnen, dass an ihr auch nicht so leicht vorbei zu kommen ist, und so sahen die Zuschauer zwei in der Trefferfolge annähernd gleich verteilte Hälften.

Nach dem Abpfiff kannte der Gäste-Jubel keine Grenzen, die Meisterschaft war der verdiente Lohn für eine Super-Saison mit starkem Abwehrspiel und feinen Kombinationen im eigenen Angriff. Das macht Lust auf die kommende Serie!

Es spielten (und trafen): Emma Post im Tor, Malin Frankfurth (6), Nele Hellfeier (11), Alina Krause, Carolina Kretschmann (1), Franziska Küllmer (3), Marie Maier, Johanna Motz (1), Ailke Nordhausen (1), Grainne Uckermann (1), Lilli Urbschat (7/1), Maria Schröder.

geschrieben von Jörg Hellfeier

Anmerkung der Websiteadministration: In diesem Spiel wurde von Seiten des Kampfgerichts Lafferde die Torschützinnen nicht korrekt dokumentiert. Daher die Abweichungungen im elektronischen Spielbericht im Bezug auf den obigen Bericht.

Elektronischer Spielbericht

Tabelle

 

Bildergalerie der gesamten Saison