|  | 

Aktuelles

Wie geht es weiter mit unserem geliebten Sport?

img-responsive

Hann. Münden, 05.05.2020 – Viele Sportarten schauen mit vorsichtiger Hoffnung auf den morgigen Mittwoch, wenn es in Berlin womöglich auch um Lockerungen im Sport geht. Wie der Wiedereinstieg in einen Trainings- und Wettkampf-Alltag gelingen kann, darüber hat sich nun auch der Deutsche Handball-Bund Gedanken gemacht. Er hat einen Plan mit acht Stufen erarbeitet.

In der ersten Stufen befinden sich alle Sportler und Sportlerinnen derzeit: Sie trainieren jeder allein für sich. Danach könnte es in den Stufen zwei und drei zu einem angeleiteten Training mit einem Partner und in Kleingruppen kommen. Letzteres sollte nach Ansicht des DHB aber zunächst nur außerhalb von Sporthallen durchgeführt werden. Stufe vier beinhaltet das Kleingruppentraining in Sporthallen, jedoch zunächst in den Übungen ohne Zweikampf-Elemente.

Die Stufen fünf und sechs halten das Mannschaftstraining für die Handballer bereit – zunächst ohne, später mit Zweikampfführung. Stufe sieben wären Testspiele gegen andere Vereine unter Ausschluss von Zuschauern. Und in der achten und letzten Stufe würde der Handballsport zu den gewohnten Wettkämpfen vor Publikum zurückkehren. Zum zeitlichen Ablauf dieses Stufenplans gibt es noch keine Erklärung, denn zunächst sind die politischen Entscheidungsträger am Zug.

Markus Jerrentrup, aus dem Vorstand der JSG Münden/Volkmarshausen, hofft, dass die Kinder und Jugendlichen des Vereins möglichst schnell wieder ihren Sport ausüben können. Etwas Geduld sei aber wohl noch nötig, meint er.

Positiv für die JSG ist es jedenfalls schon einmal, dass erstmals seit mehreren Jahren für die kommende Saison wieder eine männliche E-Jugend gemeldet werden kann. Trainer werden Thomas Dörfler und Maximilian Küsche sein. Die weiteren gemeldeten Teams und deren Trainer:

männliche A: Maurice Bode;
männliche B: Kerstin Kreßner, Thomas Waldmann;
männliche C: Marc Heinemann, Hauke Schuler, Linda Hellfeier;

weibliche A: Marion Rost, Marvin Ilse;
weibliche B: Timo Mühling, Felix Ippensen;
weibliche C: Adriane Stas, Markus Küllmer;
weibliche D: Julia Maletz, Lion Funken;
weibliche E: Maria Lindenthal;
Minis (Jahrg. 2012 bis 2016): Mariola Jerrentrup, Marie Görtler, Carla Darimond, Ingrid Linke, Melanie Westenberg, Markus Jerrentrup.
In Planung: männliche D-Jugend.

 

 

ABOUT THE AUTHOR

Login